Von L. Ron Hubbard von L. Ron Hubbard

  I
ch schätze, ich muss die Zeile „von L. Ron Hubbard“ zwischen 1930 und 1950 mehrere tausend Male geschrieben haben.

     Und jedes Mal, wenn ich es schrieb, hatte ich das Gefühl, etwas Angenehmes, etwas Aufregendes zu beginnen und, wie es sich ergab, etwas, das sich verkaufen ließe. 93 1/2 Prozent von allem, was ich schrieb, wurde als erster Entwurf, als erste Vorlage akzeptiert.

     Ich schrieb Abenteuer-, Kriminal-, Fliegereiabenteuer-Geschichten, Sciencefiction, Fantasy, technische Artikel, die ganze Palette.

     Ich produzierte während der meisten Monate ungefähr 400 Seiten pro Monat, die ich auf einer elektrischen Schreibmaschine schrieb, bei durchschnittlich drei Stunden Arbeit pro Tag an drei Tagen der Woche.

     Meine Freunde waren Arthur J. Burks, Ed Bodin, Bob Heinlein, John Campbell, Willy Ley und Isaac Asimov sowie der Rest der großen Namen.

Bild      Ich pendelte zwischen New York und Hollywood, mit Zwischenaufenthalten auf einer erbärmlichen, verregneten Ranch in Pugetsund.

     Wenn ich mir Zeit freinahm, ging ich auf Forschungsreisen, um den alten Gesichtspunkt aufzufrischen.

     Ich hatte ein Hauptproblem, und das bestand darin, dass mir die Zeitschriften, für die ich schreiben konnte, ausgingen.

     Deshalb legte ich mir ungefähr fünf weitere Pseudonyme zu, mit denen ich Geschichten mit „von“ unterzeichnen konnte.

     Eine Ausgabe einer Zeitschrift war einmal vollständig mit meinen Geschichten gefüllt. Alle unter verschiedenen Namen.

     Das geschah folgendermaßen: Alte Hasen hatten Probleme mit Herausgebern. Herausgeber waren ebenfalls Leser. Sie hatten jemandes Geschichten satt, aber hauptsächlich hatten sie die hohen Preise satt, die sie einem wirklichen Profi pro Wort bezahlen mussten.

     Dann und wann also würde ein Herausgeber Sie für eine Weile von seiner Liste absetzen.

     Einmal, als dies geschah, revanchierte ich mich. Ich ging wieder nach Hause und schrieb eine Geschichte „The Squad That Never Came Back“ (Das Kommando, das niemals zurückkehrte) und unterzeichnete es mit „Kurt von Rachen“. Dann ließ ich sie von meinem Agenten, Ed Bodin, zum lieben alten Leo Margulies (Gott segne ihn) als etwas von einem „neuen“ Schriftsteller bringen.

     Ed war starr vor Schreck. „Aber wenn er es herausfindet ...“

     Ich bedrängte ihn. Ich spielte Leo einen Streich. Also tat Ed es.

     Einen oder zwei Tage später rief mich Ed in Panik an: „Sie lieben die Geschichte. Aber sie möchten wissen, wie dieser Bursche aussieht.“

     Also sagte ich: „Er ist ein großer, tierischer Kerl von einem Mann. Hart. Schwarze Haare, Bart. Seine Vorstellung von einer Party ist, das Stockwerk eines Hotels zu mieten, jeden betrunken zu machen und dann den Ort zu Kleinholz zu verarbeiten. Ein harter Typ.“

     Also hing Ed auf und alles schien in Ordnung zu sein.

Von L. Ron Hubbard Fortsetzung...

ZurückNavigation BarWeiter

| Zurück | Glossar von Scientology Ausdrücken | Inhaltsverzeichnis | Weiter |
| Umfrage über diese Scientology Site | Sites bezüglich Scientology | Buchladen | Heim |


L. Ron Hubbard, L'Écrivain | L. Ron Hubbard, Lo scrittore
L. Ronald Hubbard, El escritor | L. Ron Hubbard, Der Schriftsteller
L. Ron Hubbard, The Writer

Contact Us
| L. Ron Hubbard - Dianetics | Scientology (Deutsch) | Scientologie (Français) | Scientology (Italiano) | Erkennungszeichen der Dianetik und der Scientology | Expansion von Dianetik und Scientology | Mr. David Miscavige, Religious Technology Center (Deutsch) | Codes of Scientology | Ehrenamtlicher Scientology Geistlicher | Was ist Scientology? |

© 1997-2004 Church of Scientology International. Alle Rechte vorbehalten.

Für Informationen über Warenzeichen


Heim Inhaltsverzeichnis Buchladen