[Bild]
Die Authentizität und die Wahrnehmungen in L. Ron Hubbards Abenteuergeschichten leiten sich aus seinen ausgedehnten Reisen und seinen weiten kulturellen Recherchen her. Seine Literatur ist Teil eines stark und echt amerikanischen Sprachstils literarischer Ausdrucksweise und Denkart. Sein Einfluss ist uns geblieben, und das jetzt vielleicht sogar noch in stärkerem Maße, wobei es die Richtung der zukünftigen Dinge bestimmt. Zwischen 1934 und 1950 schrieb L. Ron Hubbards über 60.000 Seiten an Unterhaltungsliteratur in über zweihundert klassischen Veröffentlichungen. Um die vielen Genres, für die er schrieb, abzudecken, verwendete er mehr als zwei Dutzend Pseudonyme, unter anderem: Winchester Remington Colt, Lieutenant Jonathan Daly, Captain Charles Gordon, Bernard Hubbel, Michael Keith, Rene Lafayette, Legionär 148, Legionär 14830, Ken Martin, Scott Morgan, Lieutenant Scott Morgan, Kurt von Rachen, Barry Randolph, Captain Humbert Reynolds und John Seabrook.

IBM Electromatic auch “Inky“


ZurückNavigation BarWeiter

| Zurück | Glossar von Scientology Ausdrücken | Inhaltsverzeichnis | Weiter |
| Umfrage über diese Scientology Site | Sites bezüglich Scientology | Buchladen | Heim |


L. Ron Hubbard, L'Écrivain | L. Ron Hubbard, Lo scrittore
L. Ronald Hubbard, El escritor | L. Ron Hubbard, Der Schriftsteller
L. Ron Hubbard, The Writer

Contact Us
| L. Ron Hubbard - Dianetics | Scientology (Deutsch) | Scientologie (Français) | Scientology (Italiano) | Erkennungszeichen der Dianetik und der Scientology | Expansion von Dianetik und Scientology | Mr. David Miscavige, Religious Technology Center (Deutsch) | Codes of Scientology | Ehrenamtlicher Scientology Geistlicher | Was ist Scientology? |

© 1997-2004 Church of Scientology International. Alle Rechte vorbehalten.

Für Informationen über Warenzeichen


Heim Inhaltsverzeichnis Buchladen