Das Hauptwerk: Mission Erde


[Bild]
Zusätzlich zum 4.800 Seiten langen Manuskript von Mission Erde stellte L. Ron Hubbards mehr als 1500 Seiten handgeschriebener Notizen zusammen, in denen er jedes Kapitel, jede Figur und einen Reichtum relevanter technischer Daten skizzierte.

  K
AMPF UM DIE ERDE WAR JEDOCH NICHT – WIE VIELE KRITIKER ANFÄNGLICH ERKLÄRTEN – L. RON HUBBARDS HAUPTWERK. Vielmehr wird diese Ehrung mehrheitlich dem darauffolgenden der späten Werke L. Ron Hubbards, der zehnbändigen, etwa 4800 Seiten umfassenden Reihe Mission Erde gewährt. Wie er diese 4800 Seiten in einem Zeitraum von zwölf Monaten zustande brachte, ist dann ebenso eine jener legendären literarischen Meisterleistungen, wie die perfekt diktierten Sätze von Henry James in seinen späteren Jahren oder die praktisch fehlerlos handgeschriebenen Manuskripte von Charles Dickens in seinen späteren Jahren. In jedem Fall ist alleine schon L. Ron Hubbards Produktionsrate erstaunlich, tatsächlich übertraf sie seine sagenhafte Geschwindigkeit während der Blütezeit der Pulps, und sie ist sogar noch eindrucksvoller, wenn man an diese sich turnusmäßig abwechselnden mechanischen Underwood–Schreibmaschienen denkt – eine war in der Werkstatt, um repariert zu werden, während er die andere rasch abnutzte und sie anschließend auswechselte.

     Eine Vielzahl vorbereitender Notizen enthüllt darüber hinaus einen komplizierten Plan hinter all dem, was derart frei gestaltet aussieht – jedes Kapitel ist sorgfältig umrissen, jede Figur ist säuberlich skizziert. Das Ganze ist eine wundervoll gestaltete Geschichte eines gewandten und verwegenen Flotten-Kampfingenieurs vom Planeten Voltar, der einen ruchlosen Geheimdienst-Chef bekämpfen muss, um eine nichtsahnende Erde zu retten und die Subversion von Voltar selbst zu verhindern. Das Ganze schildert eine Nach-der-Tat-Beichte der ehemaligen Führungskraft des Coordinierten Informations-Apparatus (CIA) Soltan Gris und verwendet im Übrigen einen einzigartig schurkenhaften Gesichtspunkt; dem unerschrockenen Kampfingenieur Jettero Heller wurde ein Videoüberträger eingepflanzt, der Gris erlaubt, alle Erlebnisse unseres Helden zu sehen und zu hören. Was folgt, ist eine perfekt satirische und ironische Einschätzung eines leistungsfähigen Helden mit sehr guten Absichten – wie, wenn dieser Soltan Gris darauf besteht, dass wir Heller als einen hoffnungslos Unschuldigen unter grausam schlauen CIA-Geheimagenten sehen . . . sogar als Heller sie alle mühelos überlistet.

Das Hauptwerk: Mission Erde Fortsetzung...

ZurückNavigation BarWeiter

| Zurück | Glossar von Scientology Ausdrücken | Inhaltsverzeichnis | Weiter |
| Umfrage über diese Scientology Site | Sites bezüglich Scientology | Buchladen | Heim |


L. Ron Hubbard, L'Écrivain | L. Ron Hubbard, Lo scrittore
L. Ronald Hubbard, El escritor | L. Ron Hubbard, Der Schriftsteller
L. Ron Hubbard, The Writer

Contact Us
| L. Ron Hubbard - Dianetics | Scientology (Deutsch) | Scientologie (Français) | Scientology (Italiano) | Erkennungszeichen der Dianetik und der Scientology | Expansion von Dianetik und Scientology | Mr. David Miscavige, Religious Technology Center (Deutsch) | Codes of Scientology | Ehrenamtlicher Scientology Geistlicher | Was ist Scientology? |

© 1997-2004 Church of Scientology International. Alle Rechte vorbehalten.

Für Informationen über Warenzeichen


Heim Inhaltsverzeichnis Buchladen